Schlagwort-Archive: Hawaii

Luftige Momente

Hier einige Aufnahmen von Begegnungen mit Akrobaten der Lüfte und ein bisschen Mee(h)r 🙂

SONY DSC
Madeira und seine Falken. Flugkünstler in der Hauptstadt Funchal im Winter. 🌴

Manchmal komme ich unverhofft zu einem Fotomotive. In diesem Fall wurde ich zunächst durch ihre Rufe auf die Falken aufmerksam. Immer wieder wurden ihre Rufe durch die Geräusche vorbeifahrender Wagen überdeckt und so dauerte es eine Weile, sie aufzuspüren. Es waren drei – zwei Adulte und ein Jungtier.

Luftige Momente weiterlesen

Farbenfrohes Glück

SONY DSC
Goldstaub-Taggecko auf Big Island, Hawai’i.

Das obige Foto entstand Anfang 2012. Es ist eines meiner Lieblingsfotos. Einfach ein Gute-Laune-Foto. Es war nicht geplant. Der Zufall hatte bei seiner Entstehung die Finger im Spiel. Ich war zu der Zeit auf Big Island, Hawai’i, und kam gerade von einem nach tagelangem Regen imposanten Wasserfall zurück. Da wurde ich auf einen Farbtupfer aufmerksam, der aus dem grünen Blätterdickicht ragte: eine zartrosa Blüte. Blumen sind dankbare Fotoobjekte. Sie sehen hübsch aus und laufen nicht weg.

Ich baute Stativ und Kameras auf und begann die Blüte aus allen möglichen Blickwinkeln zu fotografieren. Gleichzeitig versuchte ich einen anhänglichen Fremden zu ignorieren, der offenbar etwas Botanisches geraucht hatte und auf Kontaktsuche war. Soweit zu dem, was vor der Kamera geschieht und was sich hinter dem Fotografen abspielt.

Auf einmal war da ein grüner Fleck auf der Blüte, der sich wenig später als Nasenspitze entpuppte. Die Überraschung war groß, als er sich schließlich als Goldstaub-Taggecko zu erkennen gab.  Geckos können ganz schön flink sein. Dieses Fotomodell gewährte mir einige Augenblicke, bevor es weiterzog. Da diese Geckos Süßmäulchen sind, interessierte er sich für den Blütennektar.

Neugierig geworden schaute ich mir das Gebiet genauer an. Und siehe da: Ein Mikrokosmos tat sich vor mir auf. Verschiedene Arten von Reptilien waren zu sehen. Ich tauchte ein in ihr tägliches Leben: die Revierkämpfe, das Werben um die Weibchen,  das Sonnenbaden.

SONY DSC
Grüner Anolis: Kurze Verschnaufpause bevor es mit den Revierkämpfen weitergeht …
SONY DSC
… und schon ist der nächste Rivale gesichtet..

In manchen Kulturen gelten Geckos als Glücksbringer. In diesem Sinne ein farbenfrohes Gute-Laune-Wochenende. Manchmal ist das Besondere schon da und will nur entdeckt werden.

 

Behind the Scene

The image at the top was taken in early 2012. It is one of my favorites – and it was entirely unplanned. I happened to be at the right place at the right time on Big Island, Hawai’i.

Farbenfrohes Glück weiterlesen

Warum Anthropocene?

SONY DSC
Skyline der Megacity Kuala Lumpur, Malaysia.

Die Veränderungen auf der Erde sind unübersehbar geworden. Städte wachsen rasant, Regenwälder verschwinden und Ökosysteme erfahren tiefgreifende Veränderungen. Forscher haben einen Begriff dafür: Anthropocene. Das Erdzeitalter des Menschen.

Nach dem Besuch einer Konferenz zu diesem Thema mit Vorträgen und vielen wissenschaftlichen Diagrammen fragten wir uns: Sind die Spuren, die der Menschen hinterlässt, wirklich so tiefgreifend wie die großen Einschnitte der letzten Jahrmilliarden? Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, entstand die Idee zu einem Film. Auf einer Reise um die Welt suchen wir nach Spuren und dokumentieren sie.  Wir setzen dabei natürliche Ereignisse in Relation zum Schaffensdrang der modernen Zivilisation.

Die Spurensuche führt uns an fünf gänzlich unterschiedliche Orte, zu fließender Lava, in riesige Meteoritenkrater, durch den ältesten Urwald der Welt und in Megacities wie Shanghai und Kuala Lumpur.

SONY DSC
Typisch hawaiianisch: die Lehua-Blüte an einem Ohia -Baum.
SONY DSC
Im Blickfeld eines Haubenlangur im malayischen Dschungel.

Wer kommt mit nach Kanada, Kalifornien, Hawai’i, Malaysia und China? In drei Wochen geht es los 🙂
Freitag, den 13. November 2015, um 20 Uhr in der Kulturwerkstatt im Harburger Hafen. Nach dem Film gibt es Zeit für Fragen und zur Diskussion.

Um die Zeit bis dahin ein wenig zu verkürzen, kommen bald weitere Fotos und Infos.

Film-Tipp „Anthropocene“

Ein wenig im Verborgenen geschah die Fertigstellung eines weiteren Projektes, bei dem ich die wissenschaftliche Leitung übernommen habe. Es ist ein Film entstanden, der im November in Hamburg seine Erstaufführung hat 🙂

Einen Vorgeschmack darauf gibt der Trailer. Weitere Infos folgen in den nächsten Tagen.

Wann? Freitag, 13. November 2015, Start um 20 Uhr

Wo? In der KulturWerkstatt, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg

Ich freue mich schon auf den Abend!